Gruppenoutplacement

Situation
Karin F., 34 J., hat nach dem Abitur Fremdsprachensekretärin gelernt, weil Sie gerne im Ausland arbeiten wollte und Sprachen schon in der Schule liebte. Jetzt arbeitet sie seit einigen Jahren in der Auftragsabwicklung eines mittelständischen Unternehmens. Sie hat viel mit Auswertungen und Statistiken zu tun, ihre Sprachkenntnisse kann sie nicht mehr einsetzen.

Im Rahmen einer Restrukturierung wird die gesamte Abteilung und damit ihr Arbeitsplatz ins Ausland verlagert. Aus persönlichen Gründen will sie den Schritt ins Ausland nicht mitgehen. Karin F. nimmt das Angebot an, an einem Gruppenoutplacement mit begleitender Einzelberatung teilzunehmen. 

Beratung
Schnell wird in der Beratung klar, daß Karin F. in ihrem Job ihre Fähigkeiten und Stärken kaum einsetzen kann. Sie ist sprachbegabt, kommunikativ, kann Zusammenhänge schnell und treffend analysieren. Ihr Vorgesetzter beschrieb sie im Vorfeld der Beratung als schwierige Mitarbeiterin, deren Leistung nicht stimmt. Auf die Kritik ihres Vorgesetzten angesprochen stellt sich heraus, daß Karin F. den Eindruck hat, er sei langsam im Denken und wenig flexibel.

Um in Zukunft erfolgreicher zu sein, werden in der Beratung passende Tätigkeiten erarbeitet. Karin F. braucht ein Aufgabenfeld, in dem sie in engem Kontakt mit Menschen unterschiedlicher Kultur- und Sprachräume möglichst eigenverantwortlich arbeiten kann.

Nach dem Training von Bewerbungssituationen werden gemeinsam verschiedene interessante Firmen definiert und offene Stellen gesucht. Der gesamte Bewerbungsprozess wird intensiv vom Berater begleitet.

Ergebnis
Nach etwa drei Monaten Beratung kann Karin F. einen neuen Arbeitsvertrag unterschreiben. Sie arbeitet nun als Projektassistentin bei der örtlichen Messegesellschaft. In der Entwicklung von Messekonzepten, der Akquisition von nationalen und internationalen Ausstellern sowie der Durchführung von Messen kann sie Teilprojekte eigenständig übernehmen und fühlt sich in ihrem neuen Job rundum wohl.

- Beratungsbeispiele aus dem Einzeloutplacement weiter